Agnihotra
Homa-Healing-Center Monika Koch
v5h7-p003004.jpg
v5h7-p003020.jpg
Wie wird Agnihotra gemacht?
v5h7-p003019.jpg
Folgende Zutaten werden benötigt ...
Zutaten zu Agnihotra
v5h7-p003018.jpg
v5h7-p003017.jpg
Video - Agnihotra in Theorie und Praxis
v5h7-p003008.jpg
v5h7-p003006.jpg
v5h7-p003013.jpg
Book
v5h7-p003001.jpg
· Reis
Für Agnihotra verwenden Sie bitte unpolierten Vollkornreis. Bitte sondern sie zerbrochene Reiskörner aus und verwenden nur die ganzen Reiskörner.
Book
v5h7-p003012.jpg
Libro
v5h7-p003011.jpg
· Ghee (gereinigtes Butterfett):
Geben Sie reine Butter (ungesalzen, ohne chemische Zusätze) aus Kuhmilch in eine Pfanne und bringen sie auf kleiner Flamme langsam zum Kochen. Dann entfernen Sie die weiße Substanz, die an die Oberfläche steigt, und schüt­ten sie weg. Als nächstes gießen Sie die Flüssig­keit durch einen Kaffee-Filter. Das, was hindurchgeht, ist Ghee. Ghee bewahren Sie am besten in einem Glasgefäß oder irdenen Topf auf. Es ist nicht nötig, Ghee im Kühlschrank zu lagern.
Kniha
v5h7-p003010.jpg
Kniha
v5h7-p003009.jpg
Book-Thai.
v5h7-p003003.jpg
Book-Marathi
v5h7-p003002.jpg
v5h7-p003014.jpg
· Getrockneten Kuhdung
Kuhdung ist in vielen Kulturen als Volksheilmittel bekannt und wird dort zum Heilen von einer ganzen Reihe von Krankheiten verwendet.
Für das Agnihotra-Feuer wird getrockneter Kuhdung verwendet. Er wird wie folgt hergestellt: Man macht aus frischem Kuhdung pfannkuchengroße Stücke und läßt sie in der Sonne trocknen. Das kann zum Beispiel auf einer Glasscheibe oder etwas ähnlichem erfolgen. Es kann der Dung sowohl von weiblichen als auch von männlichen Tieren dieser Art ver­wendet werden. Die fertigen Dungstücke werden dann einfach an einem trockenen Ort für den täglichen Gebrauch aufbewahrt.
(Sie können getrockneten Kuhdung leicht selbst herstellen oder ihn auch fertig bei dem unter Links aufgeführten online-Shop beziehen.)
v5h7-p003016.jpg
v5h7-p003015.jpg
· Kupferpyramide
Agnihotra muß in einer Pyramide aus Kupfer mit ganz bestimmten Ausmaßen gemacht werden.
So bereiten Sie Agnihotra vor ...
Legen Sie ein kleines Stück getrockneten Kuhdung flach auf den Boden der Pyramide. Bestreichen Sie weitere Stücke Kuhdung mit Ghee und ordnen Sie diese dann in der Pyramide so an, daß die Luft im Kupfertopf gut zirkulieren kann. Zum Anzünden des Agnihotra bei Sonnenauf- und -untergang geben Sie Ghee auf ein zusätzliches Stück Kuhdung, zünden es mit einem Streichholzan und legen es in die Pyramide.
Feuerzeug­brennstoffe oder ähnliche Materialien sollten nie zum Anzünden des Agnihotra-Feuers verwendet werden.
Die Menge Reis, die man zwischen den Fingerspitzen halten kann, bildet jeweils eine Portion, die beim Agnihotra ins Feuer gegeben wird. Die notwendige Menge Reiskörner wird vorab mit ein wenig Ghee vermischt. Sie können die Körner in einem Schälchen oder auch in der Hand vorbereiten.
Und so führen Sie das Agnihotra durch ...
Zünden Sie das Feuer einige Minuten vor Sonnenauf- oder Sonnenuntergang an. Zur Zeit von Sonnenauf- oder Sonnenunter­gang sollte das Feuer mit voller Flamme brennen.
Singen Sie genau zu Sonnenauf- bzw. Sonnenuntergang den ersten Teil des Mantras und geben Sie dann die erste Portion Reis ins Feuer. Singen Sie dann den zweiten Teil des Mantras und geben Sie die zweite Portion Reis ins Feuer. Lassen Sie das Feuer dann ruhig zu Ende brennen. Damit ist das Agnihotra beendet.
(Listen mit den exakten Uhrzeiten für Sonnenauf- und Sonnenuntergang an Ihrem Wohnort erhalten Sie gerne gratis von uns; bitte lassen Sie uns den Namen und Längen- und Breitengrad Ihres Ortes wissen.)
Agnihotra wird mit folgenden Mantras durchgeführt:
Bei Sonnenaufgang:
Agnihotra-Mantra-morgens
zum anhören: Sonnenaufgang.mp3 (225 kB)
Copyright VASANT V. PARANJPE
Bei Sonnenuntergang:
Agnihotra-Mantra-abends
zum anhören: Sonnenuntergang.mp3 (211 kB)
Copyright by VASANT V. PARANJPE
Sitzen Sie nach jedem Agnihotra so viele Minuten wie möglich beim Feuer. Damit erfahren Sie den Frieden um so intensiver, der von dem Agnihotra-Feuer ausgeht.
Wie die einzelnen Schritte zur Vorbereitung und Durchführung von Agnihotra in der Praxis konkret aussehen, können Sie unter folgenden Menüpunkten sehen ...
 
v5h7-p003021.gif